Bekehrung der Kirche

Tief unten in der Wüste steht ein wilder Kerl. So gar nicht gesellschaftskonform. Die feinen Städter der Jerusalemer Oberschicht mögen die Nase über Johannes den Täufer gerümpft haben. Wer zu ihm geht, muss sich hinabbegeben. Er muss im Wortsinne nach unten. Jerusalem mit seinem Tempel liegt auf einem Berg. Johannes tauft am Jordan. Der Höhenunterschied beträgt rund 1.000 Meter. Jerusalem liegt auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Der Jordan befindet sich in einer tiefen Senke, die etwa 250 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Tiefer kann man auf dem Landweg nicht herabsteigen.

„Bekehrung der Kirche“ weiterlesen

Platte – Heimat – Allesandersplatz

Es war eine vollgestopfte Präsenzwoche mit der CVJM-Hochschule in Berlin. Tief im Osten der Stadt, in Kaulsdorf, ging es eine Woche lang um Fragen, wie Pionier-Sein in Kirche oder als Gemeinschaft geht.

Die Mitte der Woche bildete eine Einführung in die Straßenexerzitien. Dazu war Christian Herwartz mit zwei Begleiterinnen in das Seminarhaus gekommen. Von dort schwärmte die Gruppe aus, um auf der Straße zu hören, zu sehen und sich ansprechen zu lassen.

Ich hatte entschieden, mit wenig Bargeld und ohne Mobiltelefon und Uhr loszulaufen. In der Tasche ein Nahverkehrsticket für den Tag. Alles in allem noch sehr luxuriös.